Firmennachfolger übernehmen führung

Social Engineering Training

Mit diesem Trainingsprogramm holen Sie Ihre Führungsmannschaft ins Boot. Schaffen Sie der Informationssicherheit die Aufmerksamkeit, die nötig ist. Führungskräfte und Mitarbeiter werden Sie unterstützen. Sprechen Sie mit den Experten, erfahren Sie, wie Ihnen das gelingt.

Ihr Haus kommuniziert kundenfreundlich und mitarbeiterorientiert – aber sicher gegen Phishing und Späh-Anrufe.

Die Mitarbeiter kommunizieren achtsam am Telefon und in E-Mails. Selbst mit raffinierten Tricks haben Hacker keine Chance.

Informationssicherheit wird zum Leadership-Thema. Die Führungskräfte haben die Risiken auf dem Schirm und agieren verantwortungsvoll.

Überschrift

Hacker greifen immer öfter Unternehmen gezielt an. Sie schleusen Schadsoftware ein über Mails, die täuschend echt aussehen wie seriöse Kundenanfragen oder interne Kommunikation. Dazu spionieren sie Unternehmen aus und erheben scheinbar irrelevante Detailinformationen, die sie zu einem Puzzle zusammensetzen. Sie geben sich gerne als Microsoft-Support oder Facilitymanager aus, um von Mitarbeitern Stück für Stick Namen, Adressen, Telefonnummern und ähnliche Informationen zu gewinnen, die sie bei ihren Angriffen nutzen. Die Fachleute sprechen dabei von „Social Engineering“. Mit so genannten „Spear-Phisching-Angriffen“ werden E-Mails sorgsam auf einzelne Zielpersonen individualisiert, um sie für gefährliche Aktionen zu gewinnen.

Natürlich können Unternehmen technische Hürden aufbauen, um Schadsoftware fernzuhalten, aber das größte Risiko für die Informationssicherheit sind die Personen. Wir müssen das Bewusstsein für die Risiken und die notwendige Achtsamkeit immer wieder neu beleben. Das funktioniert nicht ohne die Führungskräfte: Informationssicherheit muss ein Führungsthema sein.

Übrigens: Nicht nur Hacker nutzen solche Tricks, um an sensible Informationen zu kommen. Auch manche Headhunter gehen ziemlich gewieft vor, um an die Handynummer Ihrer besten Leute zu kommen.

Ihre Experten

01

Rainer Feldbrügge

Lorem insum dolor amet consec tetur adiriscin elit eiusmod temsor incididunt dolore masna alirua enim minim veniam.

02

Michael Willer

Lorem insum dolor amet consec tetur adiriscin elit eiusmod temsor incididunt dolore masna alirua enim minim veniam.

So geht es:

1.

Ihre Führungspersonen lernen das Programm kennen. Sie besprechen die Sicherheitsbedürfnisse und die Szenarien möglicher Bedrohungen. Dabei reflektieren sie auch ihre eigene Führungsrolle und -Haltung und ihren Beitrag zur Unternehmenskultur. Sie lernen, wie sie ihre Mitarbeiter*innen in einer kunden- und sicherheitsorientierten Kommunikation unterstützen.

2.

Wir simulieren verschiedene Angriffe auf Ihre Informationssicherheit. In der ersten Welle erleben die Führungspersonen in einem geschützten Raum und können aus simulierten Sicherheitsvorfällen lernen.

3.

Die Führungspersonen erleben im Kollegenkreis, wie eine achtsame Moderation und ein Verbesserungscoaching helfen, das Gelernte im Alltag dauerhaft zu verankern und die Kommunikation zu verbessern. Sie erhalten Anleitung, wie sie mit ihren Mitarbeiter*innen in Fehlersituationen diesen Raum zum Lernen und Wachsen schaffen.

4.

In einer zweiten Welle sind alle Mitarbeiter*innen in die Simulation von Phishing-Angriffe eingebunden. Jeder erlebt, wie schnell man Angreifern auf den Leim geht und wo die Gefahren drohen. Die Führungspersonen sind vorbereitet, diese Sicherheitsvorfälle und Fehlermomente im Verbesserungscoaching mit dem Team unterstützend zu bearbeiten. Die Mitarbeiter erfahren die praktische Unterstützung ihrer Führungspersonen. Diese Führungspraxis hilft nicht nur in Sicherheitsfragen – sie ist das Rückgrat jeder Qualitätsarbeit.

5.

Unter Anleitung tauschen sich die Führungspersonen über ihre Erfahrungen im Verbesserungscoaching aus. Sie lernen voneinander und erhalten weitere Hilfe, um dieses Wissen im Führungsalltag zu stabilisieren.

In diesem Programm investieren Ihre Führungspersonen zweieinhalb Tage und erwerben universelle Kompetenzen für ihre Führungsarbeit. Die Mitarbeiter*innen lernen in kurzen Online-Impulsen die Grundlagen der sicheren digitalen Kommunikation.

Copyright © 2022 - Rainer Feldbrügge