Dr. Rainer Feldbrügge │ Organisationsberater │ +49 (0) 911 - 50 96 18 20rf@feldbruegge.eu

Change Management in Energie-Unternehmen

Die Zeitschrift Energie-Spektrum hat auf ihrem Blog einen Artikel von mir veröffentlicht, den ich hier gerne verlinke: Markt und Regulierung fordern Energie-Unternehmen immer schnellere Veränderungen in ihren Prozessen ab. Wer seine Prozesse klar modelliert, ist bei...

Die Fachkräfte werden Sie lieben

„If you can’t be with the one you love – love the one you’re with.“ Der Rat aus dem Song von Stephan Stills gilt nicht nur für die Liebe, sondern auch für die Fachkräftesuche. Wenn Unternehmen Probleme haben, die richtigen Leute auf dem...

Und es gibt ihn doch: Workflow zum Selbermachen

Workflow ist das mächtigste Instrument im Prozessmanagement. Wenn ich für jeden Vorgang ein Dokument zuverlässig von einem Bearbeiter zum anderen führe, bin ich sicher, dass nichts mehr durchs Raster fällt. Ich weiß von jedem Vorgang, wo er gerade steckt und bekomme...

Prozessmanagement: Unser Buch ist neu erschienen

Da ist es wieder. Lange Zeit war unser Buch „Prozessmanagement leicht gemacht“ bei Redline vergriffen. Zusammen mit Barbara Brecht-Hadraschek habe ich 2005 eine Einführung in Prozessanalyse und -Optimierung geschrieben. Das Buch ist in weiten Teilen die...

Die Leiden der (jungen) Prozessmanager…

Prozessmanagementprojekte sind oft mit ziemlichen Erwartungen belastet. Der Job kann unter Umständen zum Feuerstuhl werden. In einem Beitrag für die jüngste Ausgabe der Zeitschrift „Maschinen Markt“ gebe ich Tipps, wie Prozessmanager verhindern, dass ihr...

Ist-Beschreibung oder Sollprozess?

„Ist das jetzt die Ist-Beschreibung oder schon er Soll-Prozess?“ Die Frage geistert durch BPM-Projekte wie ein Zombie durch einen Gruselstreifen: Irgendwann kommt sie in jedem Projekt auf den Tisch. Dabei ist sie so unsinnig wie die Vorstellung von...

Fallen im Filialmanagement

Gerade erlebe ich in einem BPM-Projekt, wie ein weitgehend unbeachteter Prozess enorm in die Kosten gehen kann. In der Folge von Veränderungen im Filialbestand schlugen überall im Unternehmen unerwartete Fehler auf: Postwurfsendungen mit falscher Adresse oder...

gefährliche Prozessmodelle?

In einer Dissertation der Universität Potsdam lese ich, wie ein Unternehmen aufgrund von fehlerhafter Prozessmodellierung (und daraus entwickelter Softwareunterstützung) in die Pleite getrieben wurde. Soll einem da nicht angst und bange werden? Der Autor ...